Steve Moor

HoF Steve Moor

1981-1985
Headcoach First Team

Deutscher Meister 1983,1984
Deutscher Vize Meister 1985
Meister N.F.L. (Norddeutsche Football League) 1981
Jugend Meister 1982


In einem Leben als Webmaster gibt es auch mal schöne Momente. Ein solcher war gekommen, als ich Mitte 2004 meine E-Mails abegrufen habe und sich ein „gewisser“ Steve Moor sich in meinem Posteingang befand, der sich in einer E-Mail an mich freute, dass der Panther Geist „still alive“ ist. Die Überschrift war sinngemäß: „Ruf aus der Vergangenheit“. Steve Moor, Panther Headcoach von 1981 bis 1985 (mit Unterbrechungen) hatte sich gemeldet. Ich nutzte direkt die Chance und hielt den Kontakt aufrecht, der seit dem nie abgebrochen ist.
Der erste Kontakt zu den Panthern kam auf ungewöhnliche Weise zustande. Einen Tag, nachdem er in Düsseldorf angekommen war, machte er sich auf, bei den Rheinwiesen seine wahrscheinlich müden Muskeln wieder in Form zu bringen. Die Panther trainierten damals noch auf den Rheinwiesen. Und so kam, was kommen musste. Steve Moor sah die Panther und die Panther sahen ihn … Der Rest ist, wie er immer so schön schreibt, Geschichte…
Die „Geschichte“ ist leicht erzählt. In seiner vierjährigen Zeit bei den Panthern wurde er zweimal Deutscher Meister, einmal Vize-Meister und einmal Meister in der Nordwestdeutschen Football Liga (N.F.L.). 1982 half er Headcoach Walter Rohlfing beim Gewinn der ersten Deutschen Jugendmeisterschaft.
Doch Steve war mehr als „nur“ ein Coach. Er war und ist mit dem Herz dabei. Als er beruflich Anfang Mai 1983 die Panther verlassen musste, kehrte er immer wieder, manchmal nur am Wochenende, nach Düsseldorf zurück um sein Team zu coachen.
Im Pantherjahrbuch 1983 haben wir einen Bericht von Walter Kreutner gefunden, der die Beziehung Moor – Panther genial beschreibt.

 

ein kleines Interview…


Name, Geburtstag, Wohnort, Familie

Stephen Moor April 1. 1954
Place of Birth: New York City
Present place of residence: New Canaan Connecticut
Family: Carolyn (wife); Katarina (6) Andreas (4) Olivia (2)

Wann war deine Zeit bei den Panthern?
Von 1981 bis 1985.

Warst du ein Spieler, Trainer oder (jemand anders)? Was war deine Position?
Head Coach Senior Team
Assintant Coach Junior Team 1982

Warum American Football?
Ich spielte in den USA Football auf dem College.

Deine Leistungen/Erfolge mit den Panthern?
Deutscher Meister 1983,1984
Vize Meister 1985
NFL Champs 1981 Junior Champs 1982

Dein schönster Erfolg.
Unsere erste Meisterschaft in 1983, als wir Arnsbach in Nürnberg besiegten. Wir verloren das Jahr davor im Semifinale gegen sie und dachten, dass Ansbach unschlagbar wäre.
Und…den 49-0 Sieg gegen Köln 1983. Sie besiegten uns in Köln im Jahr davor und das haben sie uns nicht vergessen lassen, als wir dann darauf das Jahr gegen sie in Düsseldorf antraten, spielten unsere Spieler sehr diszpliniert und ein perfektes Spiel.

An wen erinnerst Du dich am meisten? Jeder Spieler den ich je trainiert habe… sie waren alle wie Familie für mich und behandelten mich mit ungemeinen Respekt.

Was war dein schönster Moment mit den Panthern?
Es gab 3 für mich:
1. Als ich meine erste Begegnung mit Rainer Purwin, Andi Pinter und Carl Heinz Vogel am Rhein hatte, während ich Joggen war. Nur einen Tag nachdem ich in Deutschland ankam. Sie luden mich zur ersten Einheit ein und der Rest ist Geschichte!
2.Nachdem wir unsere erste Meisterschaft gewonnen hatten, gingen wir in ein Restaurant gegenüber dem Stadion um Abend zu essen und Champagner zu trinken. Im Fernsehen lief die Samstag Sport Show. Während wir Champagner tranken, schauten wir eine Wiederholung der Highlights des Spiels………gibt es irgendwas besseres? Hannes Vollenberg drehte sich zu mir um und sagte „so muss das sein“!
3.Nachdem wir aus Nürnberg in Düsseldorf ankamen, fuhren Rainer Purwin und Ich zu dem Platz am Rhein, wo wir uns getroffen hatten, fielen zu boden und weinten aus Freude. Es war früh am Morgen, aber wir fühlten, wie der Kreis sich schloss nach einer langen Reise zu dieser großartigen Leistung. Es war sehr bewegend.

Was ist deine schlimmste Erinnerung mit den Panthern?
Cologne…Köln… oder wie ihr es schreibt.

Hast du noch Kontakt zu den Panthern?
Mit manchen der alten Spielern.
Einmal ein Panther immer ein Panther?
Warum eine Frage, das ist Fakt!

Noch irgendwas zum Abschluss?
Kein Tag geht vorbei, an den ich nicht an meine Zeit in Düsseldorf denke… Ich glaube es war für alle von uns eine so wunderbare Zeit. Irgendwan werde ich ein Buch darüber schreiben.
Lasst mich wissen, wenn es eine Feier gibt, ich werde versuchen zu kommen!!!